MALTE WIENHUES

ORGANIST UND CHORLEITER
MALTE WIENHUES

MALTE WIENHUES

VITA

Malte Wienhues wurde 1998 in Husum geboren. Nach einigen Jahren Geigen- und Klavierunterricht bei Rainer Effenberg nahm er ersten Orgel­unterricht bei Kreiskantor KMD Christian Hoffmann (Tönning), mit dem ihn bis heute eine enge Zusammenarbeit verbindet. Schon in seiner Schulzeit an der Theodor-Storm-Schule Husum wurde er durch seinen Musiklehrer Jens Wielert an die Chor- und Ensemblearbeit herangeführt, was sich in der Zeit nach dem Abitur noch intensiviert hat. Nach einem Erststudium der Meteorologie begann er 2019 sein Kirchenmusikstudi­um an der Musikhochschule Lübeck bei Sergej Tcherepanov und Johannes Unger.
Ein besonderer Schwerpunkt liegt für ihn auf der Musik des ehemaligen Husumer Organisten Nicolaus Bruhns. So führte er beispielsweise im November 2019 dessen Gesamtwerk für Orgel in Bruhns‘ Taufkirche in Schwabstedt auf und gründete ihm zu Ehren 2018 den Nicolaus-Bruhns-Chor Husum. Für sein Engagement wurde Malte Wienhues 2020 mit dem Margarete-Böhme-Jugendkultur­preis des Kreises Nordfriesland ausgezeichnet.
Als Assistent des Lübecker Chorleitungs­professors Johannes Knecht sammelt er zahlreiche Erfahrungen in der Koordination der Chorarbeit an der Musikhochschule. Zahlreiche Kon­zerte in verschiedensten Formationen führen Malte Wienhues durch ganz Schleswig-Holstein und Süddänemark.

© Thomas Lorenzen